Dein Einstieg in die professionelle Hautpflege

Dein Einstieg in die professionelle Hautpflege

Auf dem Kosmetikmarkt gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Hautpflegeprodukte und diese häufig durch das Marketing getriebenen Produkte verfügen über die phantasievollsten Namen und Beschreibungen. Das Problem ist, dass diese Fülle an Informationen die Einsteiger in die professionelle Hautpflege oftmals überfordern.

Wie unterscheidet sich ein Konzentrat von einer Ampulle? Wie häufig sollte ich meine Haut peelen? Wie nutze ich welche Produkte in Kombination? …

Auf der Seite der Produkthersteller stehen somit viele Produkte mit innovativen Zusammensetzungen und Wortkreationen und auf der Seite der Kunden ergeben sich viele Fragen. Meine Aufgabe sehe ich darin, dir die Hautpflege näherzubringen, deine persönliche Struktur zu entwickeln und dir einen einfachen Einstieg aufzuzeigen. Von diesem Einstiegspunkt kannst du dich dann nach deinen eigenen Wünschen und deinem persönlichen Hautziel weiterentwickeln.

Die optimale tägliche Pflegeroutine setzt sich aus fünf Pflegeschritten zusammen:

  • Reinigung
  • Gesichtswasser
  • Konzentrat
  • Augenpflege
  • Gesichtspflege

Wenn du nun jemand bist, der ab und zu mal ein Pflegeprodukt nutzt und du das Bedürfnis verspürst deine Haut langfristig professionell zu pflegen, empfehle ich dir den folgenden Einstieg:

  • Reinigung:
    Die grundsätzliche Voraussetzung für deine tägliche Hautpflege ist eine gereinigte Haut. Umwelteinflüsse wie Feinstaub oder Schweiß und Talg lagern sich täglich auf deiner Haut ab. Durch diese Ablagerungen kann deine Gesichtspflege deine Haut nicht richtig pflegen.
    Aus diesem Grund empfehle ich dir, dass du dein Gesicht morgens und abends reinigst und dazu ein Reinigungsprodukt verwendest. Normale Duschgele oder auch Shampoos sind speziell für deinen Körper und deine Haare entwickelt, passen jedoch nicht zu deiner Gesichtshaut. Je nach Hauttyp und Hautzustand empfehle ich dir daher einen Reinigungsschaum, ein Reinigungsgel oder eine Reinigungsmilch zu verwenden, um deine Haut von Verunreinigungen zu befreien.
  • Gesichtspflege:
    Die Gesichtspflege schützt und pflegt deine Haut. Grundsätzlich solltest du beachten, dass die Gesichtspflege auf deinen Hauttyp und deinen Hautzustand abgestimmt ist. Durch das Auftragen auf die gereinigte Haut, können die enthaltenen Wirkstoffe deine Haut gezielt versorgen.

Der von mir aufgezeigt Einstieg zeigt eine grundsätzliche Struktur auf und stellt eine Empfehlung dar, wenn dir im ersten Moment die fünf Pflegeschritte der optimalen Gesichtspflege als zu aufwendig erscheinen.
Wichtig ist, dass du die für deinen Hauttyp und Hautzustand geeigneten Pflegeprodukte verwendest und eine tägliche Routine beginnst.

Wenn du mehr über deine Haut erfahren und deinen individuellen Hauttrainingsplan erhalten möchtest, teste doch einfach meinen Hautpflege-Berater.

Gepflegte Grüße sendet

Christoph
von den PRACHTBURSCHEN

Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben?
Dann solltest du dich für meinen Newsletter anmelden!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.